23.2.17 / Walk: A last look – Shanghai und seine Lilongs

Shanghai ist bekannt für seine typische Siedlung in Reihenhausform – das „Lilong“. Die ersten Lilongs entstanden in den 1850ern, es gab sie mit Steintor oder Vorgarten, mit zwei bis vier Stockwerken und in den verschiedensten Baustilen. Sie waren Wohnraum für einen Großteil der Stadtbevölkerung und prägten das Stadtbild von Shanghai.

Inzwischen sind über 80% der alten Lilongs verschwunden und man muss suchen, um noch komplett intakte Viertel von früher zu entdecken. Eines dieser versteckten Gebiete gibt es noch in der Innenstadt. Und auch wenn hier die Abrissbirne schon erschreckend nah gerückt ist, so haben wir hier die Gelegenheit, mit Carolin Billetter einen Blick in das „Dorf im Dorf“ zu werfen und die chinesische Gemütlichkeit inmitten der brodelnden Stadt zu genießen. Wir entdecken neben dem Abriss auch die positiven Entwicklungen der Stadtplanung durch das Anlegen bezaubernder Grünanlagen und faszinierender Neubauten, die den Wandel der Zeit widerspiegeln.

Wann? Dienstag, 28. Februar 2017 / 10.15 Uhr Starbucks Coffeshop, EG, Tomorrow Square Building (Ming Tian Guang Chang (Walk 10.30-12.30 Uhr)

Treffpunkt: 399 Nanjing Xi Lu, Ecke Huangpi Lu (南京西路 399 号)
Metro-Station: „People Square“, Ausgang 11 (Metro 1,2,8)

Walkende: Jing´an Sculpture Park (静安雕塑公园) (ca. 12.30 Uhr)
Adresse: 128 Shimen Er Lu / Beijing Lu ( 石门二路128号/近北京西路)
Metrostation: „Nanjing Xi Lu“ (Metro 2)