(#42) Ein Sonntag in Shanghai

Es sollte eine Radtour an die Mündung des Yangtze werden!

Leider war die Sicht so schlecht, dass wir kurzerhand beschlossen, daraus eine Kulturtour zu machen. Was letztendlich daraus wurde, war ein Tag am West Bund, wie ihn so viele Shanghainese machen, sobald das Wetter es erlaubt.

Grundsätzlich sind Sonntage hier ganz anders als bei uns in Deutschland. Alle Geschäfte haben ganz normal geöffnet. Ich muss mir nie Gedanken darüber machen, ob noch genug Milch im Haus oder ausreichend Obst für den sonntäglichen Obstsalat vorhanden ist. Ist gerade etwas nicht mehr da oder habe ich es, wie eigentlich immer, wieder vergessen, einzukaufen, können wir (meistens mein Mann) noch schnell um die Ecke und nach maximal zehn Minuten steht alles auf dem Tisch. Aber nicht nur die Lebensmittelläden haben auf. Alles ist geöffnet. Wer in Shanghai Geld loswerden möchte, dem bietet sich immer die Möglichkeit.

Gefühlt alle anderen findet man in den Grünanlagen der Stadt. Uns auch. Uns, das waren Susanne, Andreas, mein Mann und ich. Start war 12:00 Uhr mit den Fahrrädern an der Fuxing Fähre. Da wir zum einen uns den chinesischen Gewohnheiten immer mehr angleichen – um spätestens 11:30 Uhr fängt jede*r hier an, an das Mittagessen zu denken – und zum anderen nicht mit leerem Magen in ein Museum gehen wollten, haben wir kurzerhand beschlossen, erst mal essen zu gehen. Alex hatte mir von einer niederländischen Bäckerei erzählt. Da musste ich hin. Praktischerweise liegt die Bäckerei in einem Innenhof, in dem sich zahlreiche Restaurants befinden. Aber erst mal zur Bäckerei. Schauen, wie viel Platz ich für all das leckere Gebäck aus Holland lassen muss. So richtig viel habe ich dann aber leider nicht entdeckt. Aber das wichtigste war da: „gevulde koek“!

Weiterlesen beim Blog „SHANGHAI AND I“

Nicole ist im Mai 2019 voller Vorfreude in das Abenteuer Shanghai gestartet und hat sich Hals über Kopf in die Millionenmetropole verliebt. Seit ihrer Ankunft bloggt sie über ihre kleinen und manchmal auch größeren Unwägbarkeiten des Alltags, über die Dinge, die sie jeden Tag wieder auf’s Neue in Erstaunen versetzen und manchmal auch einfach nur über bekannte und weniger bekannte Attraktionen, Geschichte und Geschichten rund um Shanghai.


×Scan to share with WeChat