(#62) In Erdwurmöl eingelegter Rettich

In den vergangenen Monaten habe ich ganz viele verschiedene neue Gerichte kennen und lieben gelernt!

Darunter auch „Eingelegter Rettich“. Ich kann den Geschmack nicht beschreiben. Rettich ist nicht unbedingt bekannt dafür, süß zu sein. Aber da die Shanghai-Küche sehr süß ist, ist es dieser Rettich auch. Zumindest süßlich, aber nicht so süß, dass man den typischen Rettichgeschmack nicht mehr wahrnehmen würde.

Gestern bekam ich jetzt ein Rezept von einer chinesischen Bekannten zugeschickt und war geschockt. Laut der Zutatenliste brauche ich unter anderem rohe Sauce und Erdwurmöl.

Rohe Sauce. Ok. Darunter kann mir zwar nichts vorstellen. Ich kann mir aber vorstellen, dass es etwas mit dieser Bezeichnung geben könnte.

Aber Erdwurmöl?

Ich war mir, nachdem ich das gelesen hatte, nicht mehr sicher. Will ich etwas „kochen“, in dem Öl von Erdwürmern verwendet wird? Und die noch entscheidendere Frage: Will ich Erdwurmöl essen? Ich hatte es zwar schon diverse Male gegessen und für gut befunden. Aber manchmal schmeckt etwas einfach nur solange man nicht weiß, was da so alles drin ist.

Weil ich nicht unfreundlich sein wollte, habe ich erst mal nur sehr verhalten auf die Infos, die per WeChat gekommen waren, reagiert. Auf die Frage, ob alles verständlich wäre, habe ich vorsichtig geantwortet:

„Rohe Sauce. Leider habe ich so gar keine Ahnung, was das sein könnte.“

Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um helle Sojasauce handelt. Kein Problem. Hab ich!

Viel mehr interessierte mich aber natürlich, was es denn mit dem Erdwurmöl auf sich hatte. Ich also:

„Erdwurmöl hört sich interessant an.“

Antwort: „Ok. Lass mich das noch mal checken.“

Kurze Zeit später: „Austernöl.“

Ich war erleichtert. Das kenne ich und es hört sich auch nicht ganz so abgefahren an wie Erdwurmöl. Ich werde das Rezept also doch mal ausprobieren. Wenn ich meinen ersten selbst eingelegten Rettich zubereitet habe, werde ich berichten! Dann gibt es auch Bilder!

Nicole ist im Mai 2019 voller Vorfreude in das Abenteuer Shanghai gestartet und hat sich Hals über Kopf in die Millionenmetropole verliebt. Seit ihrer Ankunft bloggt sie über ihre kleinen und manchmal auch größeren Unwägbarkeiten des Alltags, über die Dinge, die sie jeden Tag wieder auf’s Neue in Erstaunen versetzen und manchmal auch einfach nur über bekannte und weniger bekannte Attraktionen, Geschichte und Geschichten rund um Shanghai.


×Scan to share with WeChat