DEUTSCHER CLUB SHANGHAI

17.6.17: Tagestour nach Suzhou

Unsere letzte Tour  vor den großen Ferien, führt uns in den Geburtsort der chinesischen Gartenbaukunst, nach Suzhou. Die Gärten von Suzhou wurden vor 20 Jahren zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Nach der Busfahrt beginnen wir mit einer kleinen Wanderung am malerischen Tigerhügel. Das Wahrzeichnen ist die schiefe Wolkenfelsen-Pagode oben auf dem Hügel. Danach fahren wir weiter in die Altstadt: nach einer einstündigen Kanalfahrt und lokalem Mittagessen erwartet uns die Shantang Old Street. Die Fußgängerstraße im Nordwesten von Suzhou beginnt am Changmen Tor in der Innenstadt, schlängelt sich am nördlichen Ufer des Shantang Flusses entlang bis zum Tigerhügel. Wir runden die Tour mit der Besichtigung des besterhaltenen Gartens der Stadt ab und kommen in den Abendstunden wieder in Shanghai an.

[nggallery id=“3″]

Wann? Samstag, 17. Juni 2017

1. Treffpunkt um 7:30 Uhr, am Hotel Le Royal Meridien People Square789 Nanjing Dong Lu, 上海世茂 皇家艾美酒店 南京东路7892. Treffpunkt um 8:00 Uhr, Deutsche Schule, Puxi350 Gaoguang Lu, 高光路350号 / Rückkehr: ca. 18:30 Uhr U-Bahnstation East Xujing (Linie 2), 18:45 Deutsche Schule,

Bild: (c) Michael Gesche

25.05.17: Bon Appetit – Shook

Gourmet Lunch im Shook!

 

27.5.17: MOGANSHAN – Wandern im Nationalpark

Nach der großen Anfrage im Oktober, führt unsere Mai-Familientour in den 200 km südwestlich von Shanghai gelegenen Moganshan Nationalpark. Lassen wir den Alltagsstress von Shanghai hinter uns und schnappen frische Luft im Grünen!

Schon im 19. Jh. bauten die europäischen Geschäftsmänner ihre Sommerresidenz in der kleinen Bergstadt. So fanden Sie eine Oase für Ruhe und Erholung vom hektischen Stadtleben. Moganshan ist auch im Frühling ein ideales Ausflugsziel: wir unternehmen eine Wanderung in den grünen Bambuswäldern und hoffen auf angenehme Temperaturen, um die schöne Bergluft genießen zu können.

Nach einer dreistündigen Busfahrt von Shanghai erreichen wir auf einer engen
Bergstraße unser Ziel. Von hier startet die zweistündige Wanderung bis zur
Bergspitze. Oben angekommen werden wir gemeinsam zu Mittag essen. Danach
runden wir den Ausflug mit einer Nachmittagswanderung ab und kommen in den
Abendstunden von den Erlebnissen ermüdet in Shanghai an.

Wann? Samstag, 27. Mai 2017

 

 

 

18.5.17: NANXUN – Tagestour zur Wasserstadt

Nanxun ist eine von nur noch sechs, im ursprünglichen Baustil erhaltenen Wasserstädten im chinesischen Jiangnan. Das Kanalnetz erstreckt sich über eine Länge von 4 km. Angekommen in Nanxun starten wir unseren Tagesausflug im Zentrum der Altstadt. Während der Ming-Dynastie wurden hier mehr als 100 Häuser gebaut, die heute mehr als 400 Jahre alt sind.

Wir bummeln über geschwungene Brücken, schmale Kanäle und gehen durch enge Gassen. Kleine bunte Stände bieten hier alles für einen Sommertag im Wasserdorf.  Anschließend besuchen wir den Lotus-Garten von Familie Liu. Für die Fertigstellung des 17.000 Quadratmeter großen Gartens brauchten Arbeiter und Künstler mehr als 40 Jahre. Wir essen zu Mittag in der Altstadt und am Nachmittag machen wir uns auf den Weg zum Residenzhaus von Familie Zhang aus der Qing Dynastie. Unseren Besuch in Nanxun beenden wir mit einer gemütlichen Bootsfahrt bis zum Ausgang des Wasserdorfs.

Wann? Donnerstag, den 18.05. 2017
1.Treffpunkt um 7.45 Uhr am Hotel Le Royal Meridien People Square789 Nanjing Dong Lu, 上海世茂 皇家艾美酒店 南京东路789 / 2.Treffpunkt um 8.30 Uhr Deutsche Schule Puxi350 Gaoguang Lu, 高光路350号 / Rückkehr  ca. 18:15 Uhr Metro Linie 2 Endstation East Xujing, 18:30 Uhr Deutsche Schule Puxi

 

13.5.17: Zwielicht: Geister, Gangster, Gänsehaut!

Zwischen Leben und Legende – Hausbesuch bei Shanghais „ehrenwerter Gesellschaft“!

Nur eine Schicht unter den sauberen Pflastersteinen, den modernen Hochhäusern, den schmucken Villen lauert das zweite Gesicht der Megametropole. In der Stadt mit den tausend Geschichten und Geheimnissen gehen wir auf Hausbesuch bei der „ehrenwerten Gesellschaft“, zum tete-a- tete mit der Geisterwelt und zum Rendezvous unter der
roten Laterne. Wir machen eine Stippvisite an den dunklen, geheimnisvollen, mysteriösen Orten im „Auge des Drachen“. Einst waren die Konzessionsgrenzen unüberwindliche Barrieren für Polizei und Justiz, das Verbrechen blühte. Galt es doch lediglich die Straßenseite zu wechseln, um vor jeglicher Strafverfolgung sicher zu
sein. Die blutige Spur der Triaden, des Opiums, der Kolonialmächte und der Warlords zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte Shanghais. Glücksrittern aller Länder war die Stadt am Yangtze ein El Dorado und Zuflucht.

Wir treffen die Schatten der Vergangenheit, Großohr Du, Pockennarben Huang, wir treffen die Toten, die keine Ruhe finden im , den „Rasputin von Shanghai“ und verfolgen die Singsang Mädchen aus den Trosthäusern der Stadt.

Wir gehen über berüchtigte „Gui Jies“, die bösen Straßen, lernen Nagelhäuser kennen, die Töchter Charly Songs und ihre mächtigen Männer und „kuai si“, den schnellen Tod, das Opium.  Wir gehen den roten Laternen, den grauen Herrn der „ehrenwerten Gesellschaft“ und den schwarzen unheimlichen Orten nach, allgegenwärtig früher wie heute!

Prostitution, Drogenhandel, Korruption, organisiertes Verbrechen, alles hat tiefe Narben in Shanghais Gesicht hinterlassen. Der Mythos um das „zwielichtige“ Shanghai lebt!
Aber Vorsicht! Kommen Sie nicht vom Weg ab und schauen Sie nicht zurück!

Wann? Samstag, 13. Mai 2017

Treffpunkt: 17.30 Uhr unterhalb Bund – gegenüber Peace-Hotel, Einmündung Nanjing Lu
Ende: ca. 22.00 Uhr – bei Interesse: Absacker im Sashas

 

 

10.5.17: Let’s talk about..Stoff

Das 1×1 der richtigen Stoffwahl – Wir stehen im Stoffmarkt und kennen die Eigenschaften der Stoffe nicht. Da die Frage nach dem Material immer mit „high quality“ beantwortet wird, ist es hilfreich, wenn wir über Fasern und Stoffe selbst Bescheid
wissen.

Stefanie Sauer gibt uns einen Eindruck darüber, woraus unsere zweite Haut besteht, wie wir Fasern unterscheiden können und welche Eigenschaften die daraus hergestellten Stoffe haben.

Wann? Mittwoch, 10. Mai 2017, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Wo? Genshang / Metrolinie 7 und 9 Zhaojiabang Road oder Hengshan Road Linie 1