Archives


(#87) Cooperland

Zurück in das Shanghai der 30er Jahre!

Read More

(#86) Das Café ROOM

Viel Spaß bei der Suche!

Read More

(#85) Cappuccino mit Katze

Seit einigen Jahren gibt es auch immer mehr Katzencafés in Shanghai!

Read More

(#84) Quarantänetage – Bye Bye Shanghai, Hello Singapore

Ja, ihr lest richtig. Ich bin dann mal weg!

Read More

(#81) Sieben Tage Tibet – In Kangding piepst es

Wir waren da! Zumindest fast. In Tibet!

Read More

(#80) Behind the scenes – Jinjing Hotel

Ich habe Euch von Nixon im Hotel erzählt, aber nicht von Alex und mir. Sollte ich nachholen, denn wir sind hochkant rausgeflogen!

Read More

(#79) Was für ein Tag!

Alex und ihr Sohn Max drehen mit mir einen Film: „Nicole in Shanghai“!

Read More

(#78) Präsident Nixon im Jinjing Hotel

Das Jinjing Hotel in der Maoming Road ist nicht nur das erste Hotel, das von einer Frau geführt wurde und das erste Hotel, in dem Ausländer*innen wohnen durften!

Read More

(#77) Möbel, die eine Liebesgeschichte erzählen

Im Donghu Hotel stehen ein chinesischer Drachentisch, zwei Drachenstühle und eine Bank, sowie zwei Beistelltische aus Buchsbaumholz!

Read More

(#76) Frühmorgens am Bund

Hier ist es um 5 Uhr schon taghell!

Read More

(#75) Der Bulle vom Bund

Der Charging Bull („Stürmender Bulle“) am Bund erinnert stark an den Bullen in der Wall Street in New York!

Read More

(#74) Die Hybride der Former French Concession

Als die Franzosen die French Concession gründeten, legten sie sie nach dem Vorbild der Pariser Arrondissements an!

Read More

(#73) Kirchentour in Zeiten von Corona

Gestern wollte ich es wissen. Ich habe meinen Mann gezwungen, mit mir auf Entdeckungstour zu gehen!

Read More

(#72) Das Sprungbrett in den Tod

Am Anfang der Wukang Road, Shanghais wohl berühmteste Selfiestrasse, steht eines der bekanntesten und sicherlich eines der außergewöhnlichsten Gebäude in der French Concession: Die Normandie Apartments!

Read More

(#71) Das (bisher) schönste versteckte Café

In der vergangenen Woche war ich mal wieder mit Ines unterwegs. Sie hatte zwei Cafés rausgesucht!

Read More