8.9.20 – Literaturwalk: Eileen Chang – Sprössling aus den Trümmern

Eine der wichtigsten Schriftstellerinnen Shanghais im 20. Jahrhundert – Zhang Ying oder Eileen Chang, wie sie sich später nannte – ist ein typisches lokales „Trümmergewächs“ zwischen den Zeiten.


STORIES-TO-GO – Literatur zum Anfassen!

Wir folgen den Spuren der Schriftstellerin bei diesem Walk durch ein Viertel am Rande der Konzessionen. Es war die turbulente Zeit der 1920er Jahre, als die chinesische Gesellschaft gespalten war zwischen Krieg und Revolution und gleichzeitig angeregt und aufgebrochen durch die Öffnung gegenüber dem Westen. Das Mädchen Zhang Ying verbrachte damals in dieser Gegend ihre Jugend, zerrissen zwischen den Ansprüchen einer strengen Mädchenschule und einem zerrüttenden Elternhaus mit einem Opium süchtigen Vater und einer emanzipierten Mutter. Wir erfahren einerseits von Menschen, die sie in diesen Jahren begleiteten und prägten: in Schule und Universität, aus der näheren Familie, aber auch aus den Dichter- und Denker-Kreisen der Zeit. Und natürlich begleitet uns mit Auszügen aus ihren Büchern ihr ergreifender Erzählstil, durch den uns die Bilder jener Zeit wie auf einer Kinoleinwand vor Augen flimmern.


Einfach anmelden!

Datum: 8. September 20202 / 10:00 – 12:00 Uhr